flexiblen Arbeitszeiten für Arbeitnehmer

Mitarbeiter führen ist die eine Sache – den eigenen Tag vernünftig strukturieren eine ganz andere. Wie gehen Sie planvoll vor? Was machen Sie selbst, was delegieren Sie am besten an die Sekretärin? Und wie eliminieren Sie Zeitfresser? Antworten finden Sie hier.

Zeitfresser protokollieren

Sie lassen sich viel zu oft und viel zu leicht ablenken? Finden Sie die Zeitfresser und optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe. Notieren Sie alle 20-30 Minuten, was genau Sie getan haben. Von telefonieren, über Kaffee trinken bis hin zum Meeting sollte hier alles aufgeführt werden. Wenn Sie dieses Protokoll für ein oder zwei Tage angefertigt haben, können Sie in der Nacharbeit kontrollieren, wo genau die Zeitfresser stecken und wie Sie Ihre Arbeitsleistung optimieren können. Oft macht es zum Beispiel Sinn, schwierige Gespräche an den Anfang des Arbeitstages zu legen oder Ihren Dienstbeginn allgemein nach hinten zu verlegen, weil Sie um acht Uhr einfach noch nicht die nötige Konzentration aufbringen können.

Sekretärin

Wenn Sie eine haben, können Sie sich extrem glücklich schätzen, denn sie nimmt Ihnen einiges an Arbeit ab. Besonders wichtig ist hier allerdings die Abstimmung. Sie sollten sich 10-15 Minuten Zeit nehmen, um den Tag mit Ihrer rechten Hand durchzuplanen. Legen Sie klar fest, welches Projekt welche Priorität hat. Sinnvoll ist es auch, wenn Ihre Sekretärin vollen Zugriff auf Ihren Terminkalender hat und im Optimalfall sogar Ihre E-Mails bearbeiten kann. Wenn Sie gerade wirklich keine Zeit zum Telefonieren haben, leiten Sie die Anrufe an Ihre Sekretärin oder auf die Mailbox weiter. Bei wichtigen Telefonaten gilt: am besten fest in den Terminplan eintragen und bei nicht erreichtem Gesprächspartner eine feste Rückrufzeit vereinbaren. Generell wichtig: Ein gutes Zeitmanagement bedeutet nicht, in einen Arbeitstag von 10 Stunden die Aufgaben für 12 Stunden hineinzuquetschen. Wichtiger ist, dass Sie durch ein gutes Zeitmanagement Freiraum für die Dinge bekommen, die Ihnen abseits der Arbeit wichtig sind – wie zum Beispiel Freunde, Familie und Hobbys. Dann nämlich kann ein gutes Zeitmanagement erheblich dazu beitragen, dass Sie mit viel neuer Energie und vor allem mit mehr Spaß an die Arbeit gehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein