Die Entscheidung ist gefallen, es ist an der Zeit für den nächsten Schritt in der Karriere. Nach den ersten Berufserfahrungen steht für viele Young Professionals die Überlegung an, ein weiterführendes Studium zu beginnen und sich mit diesem die Grundlage für neue Perspektiven und Herausforderungen zu legen. Der MBA ist dabei bei vielen ein beliebter Weg, vermittelt er doch vielfältiges Wissen in breiten Disziplinen mit Fallbeispielen aus der Praxis und bietet die Möglichkeit, sich ein professionelles Netzwerk aufzubauen.

Doch das Angebot am Markt ist groß und wächst stetig. Wie findet man also das für sich passende Programm und die richtige Business School?

Business School geben sich viel Mühe, die passenden Kandidaten für ihre Programme zu finden, welche den oftmals strengen Zulassungskriterien entsprechen und einen Mehrwert für den Kurs mitbringen sollen. Auch auf Seiten zukünftiger MBA-Studenten gibt es viele Ressourcen, die sich zur Recherche der MBA-Programme anbieten. Die Auswahl einer Shortlist ist jedoch mit hunderten Programmen am Markt nicht einfach. Erste Orientierung bieten Webseiten zum Thema MBA und Studium im allgemeinen sowie Rankings und natürlich Broschüren und Informationen auf der Onlinepräsenz und Social Media Kanälen der einzelnen Hochschulen.

Informationen aus erster Hand

Trotz Informationen auf zahlreichen Kanälen ist jedoch schwierig, genau die Informationen zu finden nach denen man sucht. Und hier kommen MBA-Infoveranstaltungen und Messen ins Spiel. Denn der persönliche Kontakt ist oftmals durch nichts zu ersetzen. Während man sich auf größeren MBA-Messen einen guten Überblick verschaffen kann durch erste Gespräche mit den Hochschulen sowie durch Vorträge, gehen die Events QS TopMBA Connect 1-2-1 noch einen Schritt weiter. Nach der kostenlosen Anmeldung für die Events samt Lebenslauf berät das QS Team die Besucher bereits vorab zu den teilnehmenden Business Schools auf dem Event. Ganz nach den Interessen und Erfahrungen der zukünftigen Studenten als auch nach den Zulassungskriterien der Business Schools erfolgt somit ein Matching. In 30min Einzelgesprächen können sich beide Seiten dann auf dem Event näher kennenlernen. Da die Vertreter der Schulen zumeist auch für die Zulassung zuständig sind, kann man gleich einen positiven Eindruck hinterlassen. Also rät sich auch hier, Vorbereitung ist alles. Um das meiste aus solchen Treffen und Events zu machen, sollte man sich vorab gezielte Fragen überlegen, am besten zu Punkten, zu denen man online nicht alle Antworten finden kann. Erfahrungen aus erster Hand können natürlich MBA Alumni am besten weitergeben. Bevor man nun aber online nach solchen Kontakten suchen muss, kommen Alumni oft auch auf Messen und Events, um die Schule vor Ort zu unterstützen. So kommt auch gleich mit früheren Absolventen ins Gespräch.

Weitere Informationen zum MBA-Studium sowie persönliche Gespräche mit führenden Business Schools gibt es nächste Woche auf den QS TopMBA Connect 1-2-1 Events in fünf deutschen Städten. Der Eintritt ist kostenlos, Plätze sind jedoch limitiert.

Termine:

  • Düsseldorf, Montag 20. März, Leonardo Royal Hotel
  • Frankfurt, Dienstag 21. März, Jumeirah
  • Berlin, Mittwoch 22. März, Humboldt Carré
  • Hamburg, Donnerstag 23. März, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten
  • München, Samstag 25. März, Holiday Inn City Centre

Anmeldung: www.topmba.com

 


Bildquelle:  © MOHD BAHIRI BIN IBRAHIM – Shutterstock.com


pornplaybb.com siteripdownload.com macromastiavideo.com shemalevids.org