Mannheim

TalentFrogs hat erneut auf Basis aller Stellenausschreibungen der führenden deutschen Online-Jobbörsen, inklusive den dortigen Stellenausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit, die deutschen Großstädte nach ihrer Attraktivität hinsichtlich der verfügbaren Stellenanzeigen pro 1.000 Einwohner analysiert. Gewinner unter den deutschen Großstädten sind immer noch die, die mit Großkonzernen aufwarten können und über eine günstige Lage verfügen.

Hier sind fünf Städte mit den aktuell besten Job-Chancen in Deutschland:

Ingolstadt In Ingolstadt, einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands, ergeben sich derzeit die besten Jobchancen. Als Motor der Wirtschaft gilt die Automobilindustrie, allen voran die AUDI AG und deren Zulieferer. Neben den größeren Industriebetrieben spielt auch das Handwerk mit rund 1300 Betrieben und über 7000 Beschäftigten eine große Rolle. Die Arbeitslosenquote lag im September bei 3,6 Prozent und damit weit unter dem Bundesdurchschnitt von 6,6 Prozent. Offenbach am Main Inmitten der Wirtschaftsregion Rhein-Main bietet auch der Kreis Offenbach zahlreiche Wachstumsperspektiven. eine gut ausgebaute Infrastruktur, die Nähe zum Frankfurter Flughafen sowie die Internationalität machen den Kreis Offenbach zu einem attraktiven Standort. Die Arbeitslosigkeit in Offenbach belief sich im September auf 5,7 Prozent und lag damit auch unter dem bundesweiten Durchschnitt. Mannheim Mannheim ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Arbeitslosenzahl in Mannheim lag im September bei 6,3 Prozent, knapp unter dem Bundesdurchschnitt. Multinationale Konzerne wie ABB, Daimler AG, John Deere, Roche Diagnostics und Siemens sind seit Jahrzehnten Standbeine der Mannheimer Industrie. Daneben gibt es viele aufstrebende, mittelständische Unternehmen. Heilbronn Heilbronn ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort Baden-Württembergs mit einem gesunden Branchenmix und mittelständischen Betrieben. Autohersteller wie Audi, BMW, Mercedes und Porsche setzen auf die zahlreichen hier ansässigen Zulieferfirmen. Laut IHK Heilbronn-Franken bewerteten die Unternehmen ihre Geschäftslage im 2. Quartal wieder als sehr gut, vor allem in der Industrie, im Baugewerbe und im Großhandel. Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt bei nur 3,5 Prozent. Frankfurt am Main Frankfurt am Main ist das Finanz- und Dienstleistungszentrum inmitten der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Mit einem der größten Flughäfen Europas in unmittelbarer Nähe und durch die Konzentration zukunftsorientierter Unternehmen gilt die Stadt als ein führender europäischer Unternehmensstandort. Täglich pendeln rund 300.000 Arbeitnehmer in die Stadt, in der über 44.000 Unternehmen ansässig sind. Die Arbeitslosigkeit dort lag im September mit 7,3 Prozent knapp über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Bild: © Stadt Mannheim, Fachbereich Presse und Kommunikation

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein