Deutsche Wachstumsbranchen

Umweltschutz und erneuerbare Energien

Unternehmen und Staat agieren heute sehr viel umweltbewusster als noch vor wenigen Jahren und investieren beträchtliche Summen in Energieeffizienz und in den Klimaschutz. Nicht zuletzt deshalb ist Umweltmanagement mittlerweile in vielen Firmen ein fester Bestandteil der Organisationsstruktur und kompetente Fachkräfte haben gute Aussichten auf eine Anstellung. In Deutschland beschert derzeit die Energiewende einen Boom auf dem Feld der erneuerbaren Energien, wie Wind, Wasser und Sonnenlicht, und somit auch neue Arbeitsplätze. Allerdings lohnen sich hier genauere Recherchen. So steckt zum Beispiel die Photovoltaik-Industrie in Deutschland aktuell in einer Krise. Bedingt durch die Streichung staatlicher Subventionen und einen ruinösen Preiskampf mussten viele Unternehmen Konkurs anmelden. Auch den großen Energieriesen macht die Energiewende gewaltig zu schaffen: Veraltete Braunkohlewerke und Atommeiler bieten mit Sicherheit keine zukunftssicheren Arbeitsplätze mehr. Jedoch treiben auch die zunehmende Knappheit der Ressourcen sowie der Klimawandel den Bereich regenerative Energien voran, so dass beim Ökostrom langfristiges Wachstum sicher ist. Vielversprechende Job-Perspektiven dürften aber auch Anbieter von besonders energieeffizienten Technologien bieten. Denn für deren Kunden gilt: Wer seinen Energie- und Ressourcenverbrauch reduziert, ohne an Leistung zu verlieren, trägt nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern spart auch bares Geld und steigert seine Wettbewerbsfähigkeit.

Gesundheitswesen

Wellness ist ein Mega-Trend, der auch im kommenden Jahr anhalten wird. Menschen gehen bewusster mit ihrem Körper um und suchen aktiv nach einem Ausgleich zum Berufsstress. Yoga, Massagen und ganzheitliche Therapien werden so stark nachgefragt wie nie zuvor. Durch die zunehmende Alterung der Bevölkerung wird das Gesundheitswesen auch in Zukunft stark wachsen und die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen aus diesem Sektor, zum Beispiel Pflegedienste, wird sich weiter erhöhen. Auch Medizintechnik und Pharmaindustrie profitieren von dieser Entwicklung. Hier finden sich interessante und innovative Jobs in vielen unterschiedlichen Bereichen. Zum Beispiel in Forschung und Entwicklung, denn vor allem die Nachfrage nach günstigeren Medikamenten, sogenannten Generika, wird weiter steigen.

Biotechnologie

Die Biotechnologie ist für viele Wirtschaftszweige zu einem wesentlichen Innovationstreiber geworden. In den vergangenen Jahren hat die Branche in Deutschland stetig zugelegt – sowohl was den Umsatz, die Zahl der Mitarbeiter und die Zahl der Unternehmen angeht. Das geht aus einer Umfrage hervor, die biotechnologie.de im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt hat. Dabei stellt die Suche nach neuen Wirkstoffen, Vakzinen oder Biomarkern den wichtigsten Anwendungsbereich der Biotechnologie dar. Aber auch die Entwicklung von Produkten und Verfahren für die molekulare Diagnostik wird immer bedeutender, ebenso wie die industrielle oder „weiße“ Biotechnologie, die sich auf die Entwicklung von technischen Enzymen, neue Biomasse-Verwertungsstrategien oder biotechnologische Produktionsprozesse konzentriert. Interessante Arbeitgeber sind hier vor allem in einem starken Mittelstand zu finden.

Kommerzielle Bildung

Immer mehr Menschen sind bereit, selbst in ihre Bildung zu investieren und so ihre berufliche Karriere bewusst zu steuern. Vor allem das Internet hat der Bildungsbranche zu neuem Schwung verholfen. Fernstudiengänge, Web-Seminare, E-Learning-Angebote erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der Trend wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen und sorgt dafür, dass dieser Dienstleistungssektor interessante Jobaussichten bietet.

Logistik

Auch für den Logistik- & Transportmarkt geben Experten aufgrund der fortschreitenden Globalisierung gute Jobprognosen. Allerdings sieht es in der Luftfahrt derzeit nicht so rosig aus. Dagegen hat der Maschinenbau die Krise bereits überwunden und sucht nach qualifiziertem Nachwuchs. Eine weitere innovative Wachstumsbranche ist die Elektroindustrie. Hier warten spannende Betätigungsfelder zum Beispiel in der elektrischen Antriebstechnik oder in der Nanotechnologie. Generell gilt, nicht immer sind es Branchenriesen, die interessante Arbeitsplätze bereithalten. Der Mittelstand stellt hierzulande die meisten Jobs und Ausbildungsplätze. Darunter finden sich viele Unternehmen, die in ihrem Bereich Weltmarktführer sind und durch flache Hierarchien und unkomplizierte Unternehmensstrukturen interessante Karrieren versprechen.


Quellen: biotechnologie.de; unternehmer.de; yourfirm.de Bildquelle: © Sergey Nivens – Fotolia.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein