Durch effektives Networking kann man schnell einen neuen Job finden, doch man braucht auch eine gute Gesprächsstrategie. Schließlich kann man sich auf einer Veranstaltung nicht einfach so zu einem Grüppchen stellen und nach einem Job fragen.

Wenn Sie auf einem Networking-Event einen bleibenden und dazu noch positiven Eindruck bei Ihrem Gegenüber hinterlassen wollen, sollten Sie ein paar bestimmte Dinge über sich preisgeben.

Einen Satz, der alles über Sie sagt.

Jetzt haben Sie die Chance Ihre eigene „Marke Ich“ zu positionieren. Überlegen Sie sich also, wie Sie bei anderen ankommen wollen und was die unbedingt über Sie wissen sollten. Idealerweise verpacken Sie diese Informationen in eine Kurzvorstellung, den so genannten „Elevator Pitch“ in weniger als 30 Sekunden, und üben diese ein, sodass es nicht auswendig gelernt wirkt.

Nehmen Sie auf einem Networking-Event auch immer Visitenkarten mit, denn das vereinfacht die Kontaktaufnahme zusätzlich. So signalisieren Sie auch, dass Sie den professionellen Kontakt weiterverfolgen wollen.

Etwas, das Sie zum Spezialisten auf Ihrem Gebiet macht.

Wenn Sie mit jemandem ins Gespräch kommen, erzählen Sie etwas über sich, das Sie als Spezialist auf Ihrem Gebiet darstellt. Vielleicht sind Sie ein Verkaufstalent und sprechen erfolgreich eine ganz bestimmte Klientel an. Vielleicht sind Sie ein Spezialist für Krisen-PR und haben schon viele Unternehmen vor dem Rufmord gerettet. Geben Sie Ihrem Gegenüber einen Grund, gerade mit Ihnen über ein bestimmtes Thema zu reden.

Ein Projekt, an dem Sie gerade arbeiten.

Zeigen Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie ein Projekt erwähnen, an dem Sie zurzeit arbeiten. Vielleicht haben Sie eine neue Webseite gelauncht, schreiben an einem Buch oder leiten ein Team. Was es auch ist, erzählen Sie davon. Bevor Sie sich versehen, haben Sie einen Gleichgesinnten getroffen oder sogar jemanden, der an einer Zusammenarbeit interessiert ist.

Bleiben Sie in Erinnerung.

Wenn Sie eine interessante oder lustige Geschichte aus Ihrem Berufsleben gekonnt zum Besten geben, bleiben Sie nach dem Networking-Event garantiert in Erinnerung. Man wird sich an Sie als umgänglichen Typ erinnern, mit dem man sich gut unterhalten kann. Haben Sie ein wenig Spaß und bleiben Sie Sie selbst. Dann werden die Leute mit Ihnen in Kontakt bleiben wollen und später vielleicht auch mit Ihnen arbeiten.

Zeigen Sie Interesse am Gesprächspartner.

Sie wollen natürlich nicht, dass eine Person Sie nach dem Gespräch als ich-zentriert in Erinnerung behält, weil Sie nur über sich reden. Falsch angepackt kann Netzwerken auch so aussehen, dass zwei Leute miteinander reden, aber jeder nur über sich selbst. Nehmen Sie sich also auch Zeit, Ihren Gesprächspartner kennen zu lernen und zeigen Sie Interesse an seinem Tätigkeitsbereich.

Bildquelle:  © AVAVA – Fotolia.com