Geflügelgeschlechtsbestimmer

Der Geflügelgeschlechtsbestimmer sucht nach einem Penis. Alle männlichen Küken sowie 15 Prozent der weiblichen haben einen. Ein guter Geschlechtsbestimmer vermag es, weibliche Tiere trotz ihrer Penisse zu erkennen. Jeder Deutsche verzehrt in seinem Leben 945 Hühner. Ohne den Geschlechtsbestimmer könnte die boomende Geflügelindustrie nicht genügend Hühnerschenkel und andere Hühnerprodukte liefern.

Spammer

Spammer schreiben griffige und irreführende E-Mails mit Betreffzeilen wie: NEED A FEW INCHES? SHE’LL THANK YOU! MORTGAGE RATES HIT ALL TIME LOW! HI; IT’S JULIE AND I JUST GOT A WEBCAM! Notwendig sind rudimentäre Kenntnisse der englischen Sprache und die Fähigkeit zu erkennen, was der E-Mail-Empfänger kaufen möchte und welche Gesellschaft er bevorzugt.

Sherpa

Sherpas helfen Mount-Everest-Bergsteigern beim Klettern, Zeltaufbauen, Kochen und Schleppen . Grundlohn: etwa 5,30 Euro pro Tag. Für ein Dutzend Bergtouren mit über 2000 Kilogramm Gewicht an Zelten, Lebensmitteln und Sauerstoffflaschen bekommt ein Sherpa also den Gegenwert von vier Frappuccinos…

Nordic-Walking-Trainer

Ein Nordic-Walking-Trainer bringt leicht übergewichtigen Senioren bei, wie man mit Stöcken in der Hand spazieren geht. Je nach Ausbildung und Kundschaft verdient er dabei immerhin zwischen 35 und 100 Euro pro Stunde. Ein Nachteil dabei: Die für eine Stunde angesetzte Zwei-Kilometer-Runde kann je nach Kursteilnehmer schon mal vier Stunden dauern.

Rattenfänger

Städtischen Angestellten in Indien zufolge bewarben sich kürzlich über 20.000 Menschen, davon 40 Prozent mit einem Universitätsabschluss, um 71 freie Stellen als Rattenfänger. Sie arbeiten in Tages- und Nachtschicht und bekommen fürstliche 1,20 Euro für 25 erlegte Ratten. Nachtrattenfänger sind häufig gezwungen, ihre Ratten so lange mit nach Hause zu nehmen, bis das Büro am nächsten Tag wieder öffnet.

Kondom-Qualitätskontrolleur

In der Kondomfabrik wird jedes einzelne Kondom intensiv getestet. Der Qualitätskontrolleur bedient und überwacht die Maschinen, die den Dichtheits-, Aufblas- und Dehnungstest durchführen. Ein Gemüt wie das von Gandhi ist empfehlenswert, um nicht wahnsinnig zu werden, wenn Kondom Nr. 382.839 getestet wird.

Notfall-Abflussreiniger

Der Notfall-Abflussreiniger benötigt ein gutes Einfühlungsvermögen und ausreichende Eloquenz, um Betroffenen zu erklären, dass ein freier Abfluss nicht bedeutet, dass der zuvor hinuntergespülte Goldfisch wieder zurückschwimmen kann. Notfall-Abflussreiniger haben allerdings auch schon so Einiges aus dem Abfluss gerettet, darunter Wellensittiche, Welpen, Schildkröten und exotische Haustiere wie Schlangen.

Dialogschreiber für Telefonmarketing

Unabhängig davon, wie gut oder schlecht ein Produkt oder eine Dienstleistung ist – der Erfolg hängt ganz vom Verkaufsgespräch ab. Damit dabei nichts schiefgehen kann, sind entsprechende Dialogvorlagen wichtig. Mit ein bisschen Sprachgefühl heißt es daher, unwiderstehliche Dialoge für potenzielle Kunden zu entwerfen und dann das Geschäft abzuschließen.

Totengräber

Die meisten Totengräber arbeiten nachts, um die Tagesgeschäfte auf dem Friedhof nicht unnötig zu stören. Ein makaberer Vorteil: Da jeden Tag etwa 10 000 Menschen sterben, gibt es Arbeit genug. Viele Friedhöfe bieten ihren Mitarbeitern als besonderen Anreiz einen Freunde-und-Familien-Rabatt für Grabstellen und Grabsteine.

Müllskipper

Müllskipper sammeln per Boot Abfall an Müllkippen auf, laden diesen aufs Boot und laden ihn dann an Deponien ab. Unabdingbare Fähigkeit: Müllskipper sollten absolut keinen Geruchssinn haben. Während Müllmänner eine Metallwand zwischen sich und ihrem Transportgut haben, genießen Müllskipper diesen Luxus nicht. Müll gibt es auf der ganzen Welt. Reiselustige können mit diesem Job überall an Bord gehen.

Taxifahrer in New York

Die Aufgabe eines Taxifahrers in New York: Fahren, hupen, Fahrpreis kassieren. Dann das Ganze noch einmal. Er übt den gefährlichsten Job in New York aus und hat absolute Vorfahrt auf allen Straßen. Offensives Fahren ist notwendig. Englischsprachkenntnisse hilfreich, aber nicht unbedingt nötig.

Bodenwischer

Ganz egal, ob das Deck des Flugzeugträgers USS Midway oder der Fußboden einer McDonald’s-Filiale zu schrubben ist – der Job ist wirklich hart. Die genaue Beschreibung: um 4.00 Uhr aufstehen, um 5.00 Uhr vor Ort sein, das „Achtung – Boden ist nass“-Schild aufstellen, den Eimer mit warmem Wasser und Putzmittel füllen, den Wischmopp eintauchen, auswringen, dann wischen, wieder eintauchen, auswringen, wischen – so lange, bis der Boden glänzt.

Tiruwka (Osteuropäische Autobahnhostesse)

Die Tiruwka steht in Osteuropa an der Autobahn und animiert diejenigen zum Anhalten, die ein bisschen Ansprache suchen. Dresscode: Schenkelhohe Stiefel, hohe Absätze, Schirm für eventuelle Regenschauer. Da die leger gekleidete Tiruwka oft fälschlicherweise für eine Anhalterin gehalten wird, ist es wichtig, dass sie so wenig wie möglich anhat und die Haare grell gefärbt trägt.

Angestellter in einer Pornovideothek

Der Job an sich unterscheidet sich nicht vom Angestellten in der normalen Videothek: Verleih und Verkauf von Videofilmen an über 18-Jährige; Einlegen und Hochladen von Filmen in den Kabinen; Bereithalten von Wechselgeld; Saubermachen am Ende des Tages. Doch ein Angestellter in einer Pornovideothek muss auch herausfinden können, ob die Filme Al Caporno, Blair Bitch Project, Arielle die Nicht-mehr-Jungfrau, Einer für alle, alle in einer, Hör mal, wer da nagelt und Hart im Nehmen auf Lager sind.

Leichensucher bei der Hafenschutzpolizei

In kaltem und dreckigem Hafenwasser taucht er dreimal am Tag nach Leichen, Leichenteilen oder wichtigen Beweisstücken. Täglich dabei haben sollte er: Taucheranzug, Sauerstoffflasche, Handtuch, Kleidung zum Umziehen. Der Leichentaucher leistet einen klaren Beitrag zur Verbrechensaufklärung.  Bildquelle: © Picture-Factory – Fotolia.com 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein