04.10.2011 -

Viele Dinge des modernen Lebens bedürfen von Zeit zu Zeit einer Inspektion, seien es das Auto, die Heizanlage, der Computer – oder auch Ihre Karriere.

Eine Bewertung Ihrer langfristigen Karriereziele und eine gut durchdachte Strategie, diese zu erreichen, können Ihrer Karriere auf die Sprünge helfen und Ihren Weg auf die Gipfel Ihres beruflichen Strebens ebnen.

Hier finden Sie zehn Tipps, mit denen Sie Ihre Karriere stets am Laufen halten.

Überprüfen Sie alle Aspekte Ihres Lebens gründlich.

Der erste Schritt Ihrer Inventur ist eine Einschätzung darüber, wo Sie heute stehen und was Sie auf Ihrem Werdegang erreichen möchten. Sind Sie z. B. an einem Punkt Ihres Lebens, an dem Sie Ihrer Karriere mehr Zeit widmen können, oder gibt es andere Bereiche, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern?

Umreißen Sie Ihren Karriereverlauf.

Wenn Sie sich das Ziel setzen, zum Leiter Ihrer Abteilung aufzusteigen, finden Sie heraus, welche Fähigkeiten und Verdienste dazu erforderlich sind und wie Sie diese erwerben können. Wenn Sie zu der Erkenntnis gelangen, dass der Weg zum Ziel nur in einem anderen Unternehmen möglich ist, sollten Sie ausreichend Zeit für eine groß angelegte Stellensuche einplanen.

Komplette Umorientierung.

Wenn Sie sich intensiv mit Ihrem Karrierepotenzial beschäftigen, können Sie auch zu der Einsicht kommen, dass es nicht genügt, nur die Arbeitsstelle zu wechseln, sondern dass Sie eine ganz andere Laufbahn einschlagen wollen. Vielleicht ist es an der Zeit, das hektische Geschäftsleben gegen eine bereichernde Lehrtätigkeit einzutauschen. Oder es ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, ein Geschäft zu gründen, von dem Sie schon immer geträumt haben, oder Ihre kreative Ader in einem mit Ihrem Hobby eng verwandten Job auszuleben.

Aktualisieren Sie Ihre Fähigkeiten.

Setzt sich gerade ein neuer Trend in Ihrer Branche durch? Gibt es da eventuell eine neue Methode der Kundenwerbung oder der Prognose von Verkaufszahlen? Ergreifen Sie Ihre Chance und etablieren Sie sich auf diesem Gebiet. Es wird sich für Sie auszahlen, aktuellen Entwicklungen immer einen Schritt voraus zu sein – ob in Ihrem derzeitigen oder in jedem anderen Job.

Bringen Sie Ihr technisches Know-how auf den neuesten Stand.

In den meisten Branchen sind bestimmte Anlagen oder Computeranwendungen im Einsatz, die sich als branchentypischer Standard durchgesetzt haben. Sie sollten also wissen, welche Technik das ist und wie Sie damit umgehen. Die technische Entwicklung verläuft immer rasanter. Manövrieren Sie sich also nicht ins Abseits, indem Sie dem Stand der Technik hinterherhinken.

Lernen Sie ein Leben lang.

Wenn für den nächsten Karriereschritt ein zusätzlicher Abschluss erforderlich ist, sollten Sie nicht länger zögern und sich in die entsprechenden Kurse einschreiben. Es gibt heutzutage viele flexible Möglichkeiten, berufsbegleitend zusätzliche Abschlüsse zu erwerben. Absolvieren Sie also die notwendigen Prüfungen und besuchen Sie Schulungen der beruflichen Weiterbildung, um sich auf dem aktuellen Stand zu halten.

Halten Sie Ihren Lebenslauf stets aktuell.

Seien Sie auf neue Chancen stets gut vorbereitet – ob innerhalb des Unternehmens oder in einer anderen Organisation. Halten Sie also Ihren Lebenslauf auf dem aktuellen Stand, um ihn jederzeit sofort rausschicken zu können.

Testen Sie Ihre Interviewtechnik.

Lassen Sie Ihre Interviewtechnik nicht einrosten. Üben Sie ab und zu vor einem Spiegel oder mit einem Freund oder einer Freundin, sodass Sie Ihre Qualifikationen immer eloquent darlegen können, selbst bei einem geschäftlichen Termin oder einer Cocktailparty.

Nutzen Sie aktuelle Möglichkeiten der Stellensuche.

Wenn Sie beim letzten Mal Ihren Lebenslauf an eine Postfachadresse geschickt haben, dann ist es höchste Zeit, Ihre Möglichkeiten der Stellensuche auf den neuesten Stand zu bringen. Recherchieren Sie Online-Jobbörsen, Karrieremessen und die Websites professioneller Organisationen im Internet und pflegen Sie eigene Kontakte.

Pflegen Sie Ihre Beziehungen.

Die beste Methode von neuen Stellengesuchen zu erfahren und Ihren Marktwert realistisch einzuschätzen, besteht darin, Kontakte zu anderen Fachleuten Ihrer Branche zu halten. Suchen Sie den Kontakt zu früheren Kollegen, Mitgliedern in Ihrem Berufsverband und ehemaligen Studienkollegen, um Informationen auszutauschen.

Bildquelle: © Demid – Fotolia.com