Auslandsaufenthalte sind nicht nur eine persönliche Bereicherung. Viele Unternehmen erwarten heute von ihren Wunschkandidaten Auslandserfahrung. Aber auch in Deutschland tätige Unternehmen mit internationaler Ausrichtung fordern häufig eine englische Bewerbung und Unterlagen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die ersten Hürden meistern und bieten kostenlose Vorlagen und Muster zum Download an.

Ihr englischer Lebenslauf: Vorlagen & Muster

Ihr englisches Anschreiben: Muster & Formulierungsvorschläge

Achten Sie bei der Verwendung der Vorlagen unbedingt darauf, evtl. vorhandene Platzhalter und Quellenangaben zu löschen!

Bewerben auf Englisch: Don’t panic!

Grundsätzlich gelten für eine fremdsprachliche Bewerbung natürlich dieselben Regeln, die auch bei deutschen Bewerbungsunterlagen befolgt werden sollten. Und eine der wichtigsten davon ist: One size does not fit all. Auch wenn Ihnen das Erstellen englischer Dokumente nicht so leicht von der Hand geht, sollten Sie jede Bewerbung individuell auf das ausschreibende Unternehmen und die zu besetzende Position anpassen. Das bedeutet nicht, dass Sie immer wieder von vorne anfangen müssen. Konzipieren Sie verschiedene Bausteine, die sich je nach Bedarf anpassen und zusammensetzen lassen. Hilfreich sind hier übrigens auch Stellenanzeigen, auf die Sie sich nicht bewerben möchten. Vor allem solche aus Ihrem Arbeitsbereich enthalten spezielles Vokabular, das die jeweilige Branche verwendet. Gerade fremdsprachige Anzeigen sollten Sie im Hinblick auf Vokabeln und Kollokationen (oft gebrauchte Wortkombinationen) sehr sorgfältig auswerten.

Regionale Besonderheiten kennen und bedenken

Eine Bewerbung in die USA beispielsweise sollte keine persönlichen Daten enthalten, die mögliche Arbeitgeber aufgrund der teilweise strengen Antidiskriminierungsgesetze nicht erfahren dürfen. Darunter fallen Familienstand, Hautfarbe, Alter, Geburtsdatum und -ort sowie die Nationalität. Ebenfalls anders als in Deutschland, wo Sie selbst entscheiden, ob Sie ein Foto verschicken möchten, sollten Sie das bei einer Bewerbung in einem amerikanischen Unternehmen in jedem Fall unterlassen.  Ein wissenswertes technisches Detail ist der Unterschied beim Papierformat in Europa und in den USA: Wir verwenden DIN A4 mit Seitenlängen von 21 x 29,7 Zentimeter, in Amerika heißt das ähnliche Format „Letter size“. Es hat die Maße 21,59 x 27,94 Zentimeter. Ein kultureller Unterschied zu Großbritannien besteht bei der Kommunikationskultur: Wer sich scheut, zum Telefonhörer zu greifen und nach dem genauen Ansprechpartner zu fragen, hat von vornherein schlechte Karten. Es lohnt sich also, im Vorfeld ein wenig zu recherchieren, was im Zielland üblich ist.

Alles bedacht? Überprüfen Sie Ihre Bewerbung abschließend mit unseren Checklisten für Lebenslauf und Anschreiben!

 

Bildquelle: © Brian A Jackson – Shutterstock.com